“Die Aktion ‘Fliegen retten’ ist für mich wie ein gelebter Film oder wie wenn ich eine Geschichte in einem Buch lesen würde – irgendwie surreal und trotzdem wahr.” (Ulrich Höhne, Fliegenretter, Flug- und Wellnesserfahrung mit einer Stubenfliege). Während den letzten zwei Tagen fanden in Deppendorf die Dreharbeiten zur Reflexion über die Aktion “Fliegen retten in Deppendorf” statt. Verschiedene Schlüsselfiguren wurden interviewt. Vom Medienhaus Radio Bielefeld, über das Fliegenretter-Gewinnerpaar, bis hin zu spontanen Begegnungen im Dorf. Ziel ist, das Erlebte mittels Reflexion zu erörtern. Was soll das Ganze? Nur ein Gag oder steckt mehr dahinter? Im Sommer 2013 soll ein Dokumentarfilm zur ganzen Aktion fertiggestellt werden. www.insect-respect.org